„Jung schreibt alt“ – Weihnachtsgrüße aus dem Schloss

Die Ethikkinder der dritten Klassen nahmen in der Vorweihnachtszeit an einem Angebot des Kunst- und Kulturpädagogischen Zentrums (KPZ) teil. Nach einem Fußmarsch ins Tucherschloss wurden die Kinder dort von einer Museumspädagogin empfangen. In einer Führung durch das Museum erfuhren sie viel Wissenswertes über die Familie Tucher, ihr Schloss und Weihnachtsbräuche zu damaliger Zeit. Im Anschluss durften die Kinder in der Eingangshalle des Schlosses Weihnachtskarten für Seniorinnen und Senioren in Nürnberger Pflegeheimen gestalten. Ziel war, diesen Menschen in der Weihnachtszeit eine kleine Freude zu bereiten. Mit Glitzerstift und Goldpapier machten sich die Kinder ans Werk, gestalteten ihre Karte, schrieben weihnachtliche Grüße und adressierten den Umschlag.

Eine schöne Aktion!

 

Die Ethikkinder der dritten Klassen mit Frau Richter und Frau Lamla